Das Konzept eines unverpackt Laden ist einfach zu verstehen.

Du füllst die Lebensmittelmenge, die du brauchst, in mitgebrachte Behältnisse ab. So haben gerade kleine Haushalte einen entscheidenden Vorteil, weil du wirklich nur die Menge kaufst, die du tatsächlich benötigst. Der Einkauf erfordert lediglich etwas mehr Vorbereitung, da du entsprechende Behältnisse mitbringen solltest. Aber auch, wenn du spontan noch etwas

einkaufen möchtest, kannst du entweder Gläser bei uns erwerben, leihen oder von anderen gespendete Gläser mitnehmen. Also ganz einfach.

Hier mein Konzept nochmal in Kürze:


Warum?

Ich selbst bin mit dem Thema Nachhaltigkeit aufgewachsen. Ich kann mich noch an Wurst in Zeitung verpackt und Milchflaschen aus Glas erinnern. Nachdem ich als Erwachsener eine ganze Weile auf der Konsumwelle mitschwang, entschloss ich mich im Herbst 2018 mein Leben zu ändern. Ich begann auf die Herkunft meiner Lebensmittel zu achten, kaufte mehr Bio und setzte mich zunehmend mit dem Thema Nachhaltigkeit und Verpackungswahnsinn auseinander. Mein Hauptbeweggrund ist, dass ich meinen Kindern eine Zukunft auf dieser wunderschönen Erde ermöglichen will. Außerdem möchte ich zeigen, dass zero waste nicht mit viel mehr Geld und Zeitaufwand verbunden ist, sondern ganz einfach in den Alltag integriert werden kann.


Wann und Wo?

Ich möchte im Frühjahr 2020 in Zwickau eröffnen. Derzeit strebe ich

ein Ladengeschäft in der Inneren Schneeberger Straße an.

Das Crowdfounding via startnext wird vermutlich im Herbst 2019

starten.